Schneider "Altes Schlößchen" im pfälzischen St. Martin

„Altes Schlößchen“ im pfälzischen St. Martin

Der traditionsreiche Betrieb im pfälzischen St. Martin widmet sich seit Generationen der Kunst, aus Trauben besten Wein zu machen. Das Pfälzer Klima und die Bodenvielfalt am Haardtgebirge lassen eine Vielzahl von Rebsorten gedeihen. Sie haben somit das Potential und die Möglichkeit zur Erzeugung von auhtentischen Qualitätsweinen für den täglichen Genuss sowie von ausgesprochenen Spitzenweinen mit internationalem Anspruch für Liebhaber.

Beim Ausbau der Weine legen Markus und Ralf Schneider höchsten Wert auf schonende Traubenbehandlung. Die natürlichen Fruchtaromen der Trauben sollen so behutsam wie möglich in den Saft übergehen.

Beste Weinqualität liegt ihnen am Herzen. Deshalb stellen sie sich dem Wettbewerb und lassen ihre Weine bei nationalen und internationalen Wein-Prämierungen von unabhängigen Fachleuten blind verkosten und bewerten. Das objektive Urteil der Fachjury sind ein Beleg für die Güte der Weine und zugleich Ansporn in ihrem stetigen Streben nach bester Qualität. Anerkennung und positive Resonanz sind der größte Lohn für ihre tägliche Arbeit.

Das denkmalgeschütztes Haus von 1587 im Herzen von St. Martin lädt 7 Tage die Woche zur Verkostung der Weine und Sekte in die neu gestaltete Vinothek ein.

Mache doch mal einen Ausflug ins malerische Winzerdorf und besuche das Alte Schlößchen. Oder schau einfach mal auf der Webseite vorbei ...

https://www.altes-schloesschen.com/

Meine Weinempfehlung!
Spätburgunder König trocken 

Ein Spätburgunder aus den besten Parzellen des Jahrgangs. 16 Monate im Barrique gereift. Im Glas besitzt er ein schönes strahlendes Rubinrot. In der Nase überzeugt er mit feinen Kirschnoten, einer kräutrigen Würze, etwas Pfeffer, Zedernholz. Im Geschmack mit einem Hauch Vanille, dunkle Schokolade, etwas Pflaume und sehr feiner Röstaromatik. Er lebt von seinem kräftigen Körper und der milden Säure. Die Tannine sind noch präsent, fügen sich aber geschmeidig in ein harmonisches Gesamtbild ein. Aufgrund der Struktur und der Länge ein königlicher Burgunder mit Lagerpotential!
Alk. 14,5 % vol. - Restsüsse 0,3 - Säure 5,8 - enthält Sulfite
Finalwein Vinum Deutscher Rotweinpreis; Falstaff 90 Punkte

vor [time], aus [location].
Wir verwenden Cookies.
Eintragung erfolgreich!
Du bist schon registriert!
Newsletter
ico-collapse
0
Kürzlich angesehen
ic-cross-line-top
Top
ic-expand
ic-cross-line-top