Nagelöle im Vergleich - Welche Zusatzstoffe sind wichtig für meine Nägel, Nagelhaut und Nagelbett

Wozu ein Nagelöl?

Nagellack und vor allem Nagellackentferner schädigen die Nägel vor allem, wenn du regelmäßig zur Farbe greifst und nach dem Entfernen gleich ein neues Produkt aufträgst. Der Nagel wird dabei samt Nagelbett und Nagelhaut stark entfettet und kann trocken und spröde werden. Um dies abzumildern, hilft ein Nagelöl. Das gilt vor allem, wenn du generell unter brüchigen Nägeln leidest oder kleinen Wunden an den Fingern hast.

Wozu weitere Inhaltsstoffe?

Das Öl dient als Basis und wird bei unseren Nagelölen durch wertvolle Zusatzstoffe angereichert die jeweils einen ganz speziellen Effekt erzielen sollen.

Hier findest du die Kurzübersicht als Vergleich:

 

Nagelöl Riesling mit Biotin

Nagelöl Merlot mit Vitamin E

Brüchige Nägel sind oft ein Zeichen für Biotin-Mangel. Das „Schönheitsvitamin“ Biotin ist sehr wichtig für die Bildung von Keratin, dem Hauptbestandteil für starke Nägel. Eine regelmäßige Anwendung ist wachstumsfördernd und sorgt für gesunde und schöne Nägel!

Es pflegt besonders die Nagelhaut und Nagelbett. Gerade rissige und stark beanspruchte Nagelhaut braucht besondere Pflege. Vitamin E hat (äußerlich angewendet) zusätzlich den Ruf, das Nagelwachstum zu beschleunigen und zur Bildung eines gleichmäßigen und gesunden Nagels beizutragen.

Nagelöl Orange mit Calcium

Nagelöl mit D-Panthenol

Kampfansage gegen brüchige Nägel! Calcium stärkt und schütz die Nagelspitze vor dem Absplittern. Wir empfehlen 2x die Woche das Öl aufzutragen um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen.

Panthenol wirkt besonders reizlindernd und hautregenerierend und ist mit dem pflegenden Öl die beste Kur für sehr strapazierte Nagelhaut und das Nagelbett. Das extra Plus an Maniküre und Nagelpflege!

-
-
  
vor [time], aus [location].
Wir verwenden Cookies.
Eintragung erfolgreich!
Du bist schon registriert!
Newsletter
ico-collapse
0
Kürzlich angesehen
ic-cross-line-top
Top
ic-expand
ic-cross-line-top